Geschichte


Der Orden der allerseligsten Jungfrau Maria vom Berge Karmel, kurz Karmel genannt, verdankt seinen Ursprung keiner einzelnen Gründerpersönlichkeit, sondern wird nach seinem Entstehungsort, dem Berg Karmel in Israel benannt.

Das Wort "Karmel" wird übersetzt mit „Baumgarten“ oder "Fruchtgarten". Diese Bezeichnung  trifft nicht nur für das Karmelgebirge mit seiner klimatischen Besonderheit und  üppigen Vegetation zu, sondern bildhaft auch für den dort entstandenen Karmel-Orden, der in seiner rund 800jährigen Geschichte eine reiche Vielfalt an geistlichen Früchten hervorgebracht hat.

                        Der Berg Karmel in Israel


Karmelitenkloster "Stella Maris" am Berg Karmel - die Wiege des Karmelordens

 

                                                                                                                                                                                                   zurück zur Startseite



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK